Selbsttests in „Kürze“ : MV plant mehr Corona-Tests an Schulen

von 25. Februar 2021, 12:14 Uhr

svz+ Logo
_202102251214_full.jpeg

Hilfsorganisationen wie DRK, ASB, die Malteser oder Johanniter sollen die Kontrollen vor Ort durchführen.

Schwerin | An Mecklenburg-Vorpommerns Schulen soll es künftig mehr Corona-Tests geben. So können sich alle Grundschullehrer vom 1. bis 26. März wöchentlich einem Antigen-Schnelltest unterziehen, wie das Bildungsministerium am Donnerstag in Schwerin mitteilte. Die Tests würden in den Schulen durch Hilfsorganisationen wie das Deutsches Rotes Kreuz, den Arbeiter Sa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite