Mecklenburg-Vorpommern : Kapazitäten in Impfzentren kann verdoppelt werden

von 22. Februar 2021, 17:59 Uhr

svz+ Logo
Ein Schild weist den Weg zum Eingang in das Impfzentrum.
Ein Schild weist den Weg zum Eingang in das Impfzentrum.

Arztpraxen sollen künftig eine größere Rolle beim Impfen spielen.

Schwerin | Angesichts der erwarteten Zunahme von Impfstoff-Lieferungen in den nächsten Wochen laufen in Mecklenburg-Vorpommern die Vorbereitungen zum Hochfahren der Impfmöglichkeiten. „Die Impfkapazitäten in Mecklenburg-Vorpommern können erweitert werden, ebenso das Einladungsmanagement“, sagte der Sprecher des Gesundheitsministeriums in Schwerin, Gunnar Bauer, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite