Immer mehr Corona-Infektionen : MV hält 150 zusätzliche Betten in Ersatzkrankenhäusern bereit

von 24. November 2021, 19:48 Uhr

svz+ Logo
Auch in Norddeutschland füllen sich die Intensivstationen.
Auch in Norddeutschland füllen sich die Intensivstationen.

Krankenhäuser sollen im Fall fehlender Kapazitäten entlastet werden. In Rehakliniken stehen zusätzliche Betten bereit.

Schwerin | Aufgrund der steigenden Corona-Infektionen in Mecklenburg-Vorpommern hält das Land derzeit sicherheitshalber 150 zusätzliche Betten in sogenannten Ersatzkrankenhäusern vor. Die Betten würden in Rehaeinrichtungen frei gehalten und seien zur Aufnahme von Patienten mit anderen Erkrankungen aus den Kliniken gedacht, teilte das Gesundheitsministerium dazu ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite