Mecklenburg-Vorpommern : MV Werften brauchen in der Krise mehr Geld

von 25. September 2020, 16:06 Uhr

svz+ Logo
2VB_1856.jpg

Das Land will die Werften unter den Rettungsschirm des Bundes bringen.

Die durch die Corona-Krise ins Wanken geratenen MV Werften benötigen weitere Überbrückungsgelder. „Im Moment geht es auch um eine Zwischenfinanzierung bis Anfang Dezember für laufende Kosten wie Lohnzahlungen, um dem Werftstandort eine reale Überlebenschance zu geben“, erklärte der SPD-Landtagsabgeordnete Tilo Gundlack am Freitag in Schwerin. Am Morgen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite