Rolle rückwärts in MV? : Reisinger will zurzeit Impfstoff „Sputnik“ nicht empfehlen

von 03. August 2021, 17:31 Uhr

svz+ Logo
Professor Emil Reisinger, Leiter der Abteilung für Tropenmedizin und Infektiologie der Unimedizin Rostock, will den russischen Impfstoff Sputnik derzeit nicht empfehlen.
Professor Emil Reisinger, Leiter der Abteilung für Tropenmedizin und Infektiologie der Unimedizin Rostock, will den russischen Impfstoff Sputnik derzeit nicht empfehlen.

Eben noch hatte sich das Land eine Option in Moskau gesichert. Jetzt wird zurückgerudert.

Schwerin | Rolle rückwärts beim russischen Impfstoff Sputnik? Noch im April hatte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) sich wie auch ihr bayrischer Amtskollege Markus Söder (CSU) für den Kauf stark gemacht. MV sicherte sich eine Option in Moskau. Nun sprach sich der Rostocker Professor Emil Reisinger, der die Landesregierung in Corona-Fragen berät, gegen d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite