MV : Im Nordosten leben besonders viele Frauen mit Kindern

23-111378018.JPG

In Mecklenburg-Vorpommern leben im bundesweiten Vergleich viele Frauen mit Kindern.

von
11. Dezember 2019, 14:09 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern leben im bundesweiten Vergleich viele Frauen mit Kindern. So waren im Nordosten 2018 lediglich 14 Prozent der Frauen zwischen 45 und 49 Jahren ohne Kinder, in Sachsen 15 Prozent und in Thüringen 13 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch mit. Damit ist in den ostdeutschen Flächenländern die Kinderlosenquote deutlich niedriger als im bundesdeutschen Durchschnitt. Bundesweit lag die Kinderlosenquote der Frauen im Alter zwischen 45 und 49 bei 21 Prozent.

Erstes Kind zwischen 30 und 39

Hamburg ist dagegen die Hauptstadt der Frauen ohne Kinder in Deutschland. Fast jede dritte Frau (31 Prozent) im Alter zwischen 45 und 49 Jahren hatte 2018 keine Kinder. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Stadtstaaten Berlin (27 Prozent) und Bremen (25 Prozent).

Immer mehr Frauen in Deutschland bekommen ihr erstes Kind im vierten Lebensjahrzehnt. Im vergangenen Jahr waren 48 Prozent der Frauen bei der Geburt ihres ersten Kindes zwischen 30 und 39 Jahre alt.

Insgesamt gab es 366 000 Erstgeborene im Jahr 2018. Bei drei Prozent dieser Geburten war die Mutter älter als 40.

Weiterlesen:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen