Weiter Schlusslicht : MV: 3400 Euro weniger Pro-Kopf-Einkommen als im Bundesdurchschnitt

Im bundesweiten Durchschnitt lag das verfügbare Pro-Kopf-Einkommen bei 18 983 Euro.
Im bundesweiten Durchschnitt lag das verfügbare Pro-Kopf-Einkommen bei 18 983 Euro.

Beim Pro-Kopf-Einkommen hat MV auch im Jahr 2017 die rote Laterne getragen. Mit 19 190 Euro verfügbarem Einkommen für Konsum und Sparen lag der Nordosten 3433 Euro unter dem Bundesdurchschnitt von 22 623 Euro.

von
07. Mai 2019, 11:58 Uhr

Das teilte das Statistische Landesamt am Dienstag in Schwerin mit.

Zugleich sei dies der niedrigste Wert aller Länder gewesen. Das verfügbare Einkommen je Einwohner spiegelt dem Amt zufolge die monetäre Situation der privaten Haushalte einer Region wider. Es sei nicht identisch mit der Kaufkraft, bei der regionale Preisunterschiede zu berücksichtigen wären.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen