Ministerpräsidenten-Konferenz : Bund und Ländern streiten über Testpflicht und bundesweite Corona-Ampel

von 10. August 2021, 14:06 Uhr

svz+ Logo
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, nimmt an der  Video-Schaltkonferenz zur Entwicklung der Corona-Pandemie mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel teil.
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, nimmt an der Video-Schaltkonferenz zur Entwicklung der Corona-Pandemie mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel teil.

Bund und Länder sind sich uneinig, wie es mit den Corona-Maßnahmen weitergehen soll.

Berlin | Um den weiteren Anstieg der Infektionszahlen in Deutschland zu vermeiden, sollen die Länder wieder verpflichtende Tests einführen. Darum geht es gerade beim Corona-Gipfel der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin. Differenzen über 3G-Regel und Testpflicht In der Beschlussvorlage des Kanzleramtes heißt es dazu sinn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite