Bergen auf Rügen : Lkw-Unfall mit hohem Sachschaden

Bergen.jpg

Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen.

von
26. Juni 2020, 12:03 Uhr

Am Freitag ereignete sich gegen 3.45 Uhr nach Polizeiangaben Uhr ein schwerer Verkehrsunfall mit einem beteiligten LKW inkl. Anhänger.

Anhänger riss plötzlich ab

Ein 29-jähriger deutscher Fahrzeugführer von der Insel Rügen befuhr die L301 aus Richtung Gademow kommend in Richtung Bergen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrzeugführer auf halber Fahrstrecke nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen Baum. In der Folge riss der Anhänger, welcher mit 15-18t Leergut beladen war, ab. Die Fahrt des Zugfahrzeuges endete auf der gegenüberliegenden Fahrbahn im Straßengraben. LKW sowie Anhänger waren nicht mehr fahrbereit.

Strecke mehrere Stunden gesperrt

Die L301 musste anschließend für Bergungs- und Räumarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen erlitt der Fahrzeugführer bei dem Verkehrsunfall keine Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache sowie zum Unfallhergang wurden aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen