Mecklenburg-Vorpommern : Corona-Pandemie überschattet Schwesigs Regierungsbilanz

von 29. Juni 2021, 06:44 Uhr

svz+ Logo
_202106291308_full.jpeg

Die Bewältigung der Corona-Krise war die wohl größte Herausforderung für die SPD/CDU-Koalition.

Schwerin | Die Corona-Krise trübt die Bilanz der Schweriner SPD/CDU-Koalition in der zu Ende gehenden Wahlperiode. Infolge der Pandemie sei die zuvor gute wirtschaftliche Entwicklung des Landes gebremst worden, sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Dienstag auf der Bilanz-Pressekonferenz der Landesregierung in Schwerin. Regierung zieht Bilanz der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite