Letzter Innenminister der DDR : Peter-Michael Diestel tritt aus der CDU aus

von 21. April 2021, 11:49 Uhr

svz+ Logo
Er mag’s mondän: Peter-Michael Diestel in seiner Kanzlei in Zislow mit Hündin Emma.
Er mag’s mondän: Peter-Michael Diestel in seiner Kanzlei in Zislow mit Hündin Emma.

Die Partei und er hätten sich auseinandergelebt, erklärt Diestel in einer Mitteilung.

Schwerin | PMD – drei Buchstaben, eine glitzernde Biografie. Er war der letzte Innenminister der DDR, ließ in diesem Amt RAF-Terroristen verhaften. Kritiker warfen ihm in seiner Amtsführung einen verharmlosenden Umgang mit ehemaligen Mitarbeitern der Staatssicherheit vor. Man darf ihn aber nach einem Gerichtsurteil nicht der Zusammenarbeit mit der Stasi bezichti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite