Mecklenburg-Vorpommern : Lehrergewerkschaft ist für Wechselunterricht bis Klasse sechs

von 11. Februar 2021, 12:41 Uhr

svz+ Logo
/Illustration
/Illustration

Die beschlossenen Schulöffnungen sollten nicht nur Grundschulen, sondern auch die Klassen fünf und sechs umfassen.

Schwerin | Die Lehrergewerkschaft GEW hat mit Blick auf das mutierte Coronavirus zu Vorsicht bei der geplanten Öffnung von Grundschulen nach den Winterferien in Mecklenburg-Vorpommern gemahnt. Die Öffnung sollte schrittweise in Form von Wechselunterricht in halbierten Lerngruppen erfolgen und zusätzlich die Klassen fünf und sechs umfassen, erklärten die beiden G...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite