Mecklenburg-Vorpommern : Die wirtschaftliche Lage in der Tourismusbranche erholt sich

von 04. Juni 2021, 09:45 Uhr

svz+ Logo
Schilder weisen im Ostseebad Warnemünde den Weg zu Hotels.
Schilder weisen im Ostseebad Warnemünde den Weg zu Hotels.

Nur noch 31 Prozent der Tourismusunternehmen in MV stufen ihre Lage als gefährdet oder akut gefährdet ein. Durch die Branchenöffnung kommt endlich wieder leichter Optimismus auf.

Rostock | Die wirtschaftliche Situation der im Tourismus tätigen Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern hat sich nach einer Umfrage des Branchenverbandes etwas verbessert. Während sich im April noch 43 Prozent als gefährdet beziehungsweise akut gefährdet bezeichneten, seien es nun noch rund 31 Prozent, teilte der Landestourismusverband am Freitag mit. Auch der A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite