Nach Landtagswahl : Auf diese Koalition drängt die Wirtschaft in MV

von 27. September 2021, 14:52 Uhr

svz+ Logo
Die fünf Wirtschaftskammern in MV vertreten mehr als 100 000 Mitgliedsfirmen mit 612 000 Beschäftigten.
Die fünf Wirtschaftskammern in MV vertreten mehr als 100 000 Mitgliedsfirmen mit 612 000 Beschäftigten.

Die Unternehmer in MV fordert schnelle Koalitionsverhandlungen. Die Wirtschaftskammern erwarten von der neuen Landesregierung mehr Bemühungen in der Bildungspolitik.

Schwerin | Die Unternehmer machen Druck: Die SPD habe als stärkste Partei „den klaren Auftrag der Wählerschaft erhalten, eine stabile Koalitionsregierung der Mitte zu bilden“, plädierte Arbeitgeberpräsident Lars Schwarz für eine Fortführung der großen Koalition in Schwerin. In der Corona-Krise habe die Wirtschaft und die rot-schwarze Landesregierung „gut und eng...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite