Landtag billigt einstimmig Nachtragsetat : 1,1 Milliarden für 1,6 Millionen Bürger

von 01. April 2020, 10:42 Uhr

svz+ Logo
IMG_5587.JPG

Die Corona-Pandemie hat neben den gesundheitlichen Folgen auch massive Auswirkungen auf die Wirtschaft. Wie der Bund will auch das Land Mecklenburg-Vorpommern gegensteuern.

Innenminister Lorenz Caffier (CDU) kam mit Schutzhandschuhen, sein Energie-Kollege Christian Pegel (SPD) ebenso und die Abgeordneten Philipp da Cunha (SPD) und Jens-Holger Schneider (AfD) saßen mit Schutzmasken da. Der Landtag im Ausnahmezustand wie das Land: Nach jeder Rede wurde das Pult gereinigt, der Sicherheitsabstand zwischen den Parlamentariern ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite