Corona-Krise in MV : Land legt Sozialfonds auf

von 21. April 2020, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Tafeln müssen derzeit einen viel größeren Aufwand betreiben, um Bedürftige versorgen zu  können. Aus dem Sozialfonds bekommen sie jetzt Unterstützung. Foto: Daniel Karmann/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Tafeln müssen derzeit einen viel größeren Aufwand betreiben, um Bedürftige versorgen zu können. Aus dem Sozialfonds bekommen sie jetzt Unterstützung. Foto: Daniel Karmann/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Mecklenburg-Vorpommern will mit 20 Millionen Euro Tafeln und anderen Einrichtungen helfen. Auch Vereine profitieren.

Schwerin | Den einen fehlen Einnahmen aus Veranstaltungen, die abgesagt werden mussten. Andere haben einen Mehraufwand zu stemmen, der mit den vorhandenen Mitteln nicht zu finanzieren ist: Die Corona-Krise bedroht zahlreiche Vereine, gemeinnützige Organisationen, Erholungs- und Freizeiteinrichtungen für Familien, Frauenhäuser, aber auch soziale Einrichtungen der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite