Bus und Bahn in MV : Land heizt Tarifstreit im Nahverkehr an

von 28. Februar 2020, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Trotz wachsender Fahrgastzahlen klagen die kommunalen Nahverkehrsunternehmen über wachsende Finanznot.
Trotz wachsender Fahrgastzahlen klagen die kommunalen Nahverkehrsunternehmen über wachsende Finanznot.

Trotz steigender Fahrgastzahlen sind die Nahverkehrsbetriebe in Not. Sie fühlen sich vom Land zu wenig unterstützt.

Schwerin | Schlagabtausch im Busdepot: Der Finanzkurs der SPD-geführten Landesregierung heizt den Tarifstreit im kommunalen Nahverkehr in MV an. Den Unternehmen fehle es an einer auskömmlichen Finanzausstattung mit den vom Land an die kommunalen Träger weitergereichten Nahverkehrszuschüssen des Bundes, kritisierte Joachim Schack, Landeschef des Verbandes Deutsch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite