Mecklenburg-Vorpommern : Lage in Krankenhäusern entspannt sich

von 04. Mai 2021, 17:34 Uhr

svz+ Logo
Die Lage in Mecklenburg-Vorpommerns Krankenhäusern entspannt sich in Bezug auf die Corona-Pandemie.
Die Lage in Mecklenburg-Vorpommerns Krankenhäusern entspannt sich in Bezug auf die Corona-Pandemie.

Laut Harry Glawe entspannt sich die Lage in Mecklenburg-Vorpommerns Krankenhäusern in Bezug auf die Corona-Pandemie.

Mecklenburg-Vorpommern | Aktuell würden dort 309 Covid-19-Patienten behandelt, sagte Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) am Dienstag in Schwerin. Damit seien die Betten zu 61,2 Prozent ausgelastet. 81 Patienten lägen auf der Intensivstation. Dort sei die Auslastung auf 72,3 Prozent gefallen. Die Beatmungsmaschinen seien nur noch zu 54,5 Prozent belegt. Dies alles seien Sign...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite