Schule in der Pandemie : Kritiker der Bildungspolitik in MV sehen sich durch Umfrage bestätigt

von 20. August 2021, 15:23 Uhr

svz+ Logo
In der Umfrage 'schugi-MV' kam die Angst vor großen Lerndefiziten zum Ausdruck.
In der Umfrage "schugi-MV" kam die Angst vor großen Lerndefiziten zum Ausdruck.

Durch die am Donnerstag veröffentlichte Umfrage „schugi-MV“ zum Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen in Mecklenburg-Vorpommern sehen sich Oppositionspolitiker und Gewerkschaften der aktuellen Bildungspolitik in ihrer Meinung bestärkt.

Schwerin | Die Umfrageergebnisse brächten keine neuen Erkenntnisse, so die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg. „Sie bestätigen die Schwierigkeiten, Defizite und Ängste, welche die Pandemie für den Schulbetrieb, die Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern mit sich gebracht haben.“ Die Ergebnisse der Umfr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite