Mecklenburg-Vorpommern : Kritik an Heim-Öffnungen

von 02. April 2021, 19:42 Uhr

svz+ Logo
In Senioren  und  Pflegeheimen in  Mecklenburg-Vorpommern gelten  für  Bewohner und  Besucher  seit   1.  April  Lockerungen   vorausgesetzt,     seit  der  Zweitimpfung  in der  Einrichtung  sind   mindestens   zwei  Wochen  vergangen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa
In Senioren und Pflegeheimen in Mecklenburg-Vorpommern gelten für Bewohner und Besucher seit 1. April Lockerungen vorausgesetzt, seit der Zweitimpfung in der Einrichtung sind mindestens zwei Wochen vergangen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Linke weist auf verschiedene Statistiken hin. Betreiber fürchten Neuinfektionen durch Lockerungen seit dem 1. April.

Schwerin | Seit 1. April dürfen Bewohner von vollstationären Alten- und Pflegeeinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern endlich wieder mehr Besuch empfangen. Über Ostern sind täglich zwei Personen zugelassen. Ab Dienstag sollen die Einrichtungen täglich mindestens vier Stunden lang für Besucher offen stehen, ohne dass deren Zahl pro Bewohner limitiert ist. Vorauss...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite