Krise auf Baustellen in MV : Materialnot wie zu DDR-Zeiten

von 09. Juli 2021, 14:28 Uhr

svz+ Logo
Wie geht es weiter auf dem Bau? Eine Frage, auf die  Unternehmer  Karsten Bunsen (r.) und Maurermeister Thomas Krüger nur zu gerne eine Antwort hätten. Steigende Baustoffpreise und die Materialknappheit bereiten ihnen Kopfzerbrechen.
Wie geht es weiter auf dem Bau? Eine Frage, auf die Unternehmer Karsten Bunsen (r.) und Maurermeister Thomas Krüger nur zu gerne eine Antwort hätten. Steigende Baustoffpreise und die Materialknappheit bereiten ihnen Kopfzerbrechen.

Die erste Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern bereiten Schließungen von Baustellen vor, da es an Material mangelt.

Schwerin | Volle Auftragsbücher, aber fehlende Baustoffe. Die ersten Unternehmen in MV bereiten die zeitweise Schließung von Baustellen vor. Einige Betriebe stünden kurz davor, wegen Materialnot die Arbeiten einstellen zu müssen, berichten Bauunternehmer. Inzwischen sollen die ersten Dachdeckerfirmen in MV die Arbeiten eingestellt haben. Andere Unternehmen hätte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite