Kriminalität in MV : Weniger Einbrüche, mehr Sexualdelikte

von 26. März 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
stefano-pollio-365695-unsplash.jpg

MV ist nach Einschätzung von Lorenz Caffier (CDU) sicherer geworden. Doch dem Innenminister drücken auch Sorgen.

Mecklenburg-Vorpommern ist nach der offiziellen Kriminalitätsstatistik der Landespolizei sicherer geworden. 108665 Straftaten registrierte die Polizei  im vergangenen Jahr, das ist ein leichter Rückgang um 1672 Delikten gegenüber dem Vorjahr. Am auffälligsten ist die Zahl der Autodiebstähle  gesunken – um 23 Prozent. Bei Mord und Totschlag gab es einen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite