Wetter : Kräftige Gewitter in MV erwartet

DWD.jpg
1 von 2

Der Deutsche Wetterdienst rechnet am Nachmittag mit starkem Regen, Hagel und Sturmböen.

von
03. Juni 2019, 09:40 Uhr

Am späten Montagnachmittag müssen sich die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern auf schwere Gewitter einstellen. „Eine Schwergewitterlage wird hier immer wahrscheinlicher“, erklärte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montagmorgen. Sollte eine akute Gefahr für die Bevölkerung ausgehen, würden rechtzeitig Warnungen des DWD ausgesprochen.

Starkregen, Hagel und Sturmböen

Nach anfänglich sonnigen und trockenem Wetter nehme im Laufe des Tages die Bewölkung von Westen immer mehr zu, so der DWD. Am frühen Nachmittag und späten Abend müsse dann mit heftigen Gewittern mit Starkregen, kleinkörnigem Hagel und Stumrböen um die 70 km/h gerechnet werden. Lokal könnten auch Unwetter mit Regenmengen über 25 Liter pro Quadratmeter, größeren Hagelkörnern und schweren Sturmböen bis 100 km/h auftreten.

Weiterlesen: So verhalten Sie sich bei Unwettern richtig

In Vorpommern bleibe es bis zum Abend heiter und trocken, später würden aber auch hier Gewitter erwartet.

DWD.jpg
 

Die Temperaturen erreichen knapp 30 Grad auf Rügen, im Binnenland zwischen 30 Grad in der Griesen Gegend und bis zu 34 Grad in der Ueckermünder Heide.

>> Hier finden Sie die Wetteraussichten in MV

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen