Mecklenburg-Vorpommern : Glawe verteidigt Corona-Schutzvorkehrungen der Landesregierung

von 24. September 2020, 14:57 Uhr

svz+ Logo
Harry Glawe (CDU), Gesundheits- und Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern
Harry Glawe (CDU), Gesundheits- und Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern

Im Landtag sorgten die Corona-Maßnahmen für eine kontroverse Debatte.

Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) hat das Vorgehen der Landesregierung in der Corona-Krise gegen Kritik verteidigt und auf breite Akzeptanz in der Bevölkerung verwiesen. „Die große Mehrheit steht zu den Maßnahmen“, sagte er am Donnerstag im Landtag in Schwerin. Auch dank der zum Teil gravierenden Schutzvorkehrungen wie den zeitweiligen Reise- und K...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite