Kommunalwahl 2019 : Briefwahl ist nicht gleich Briefwahl

von 17. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Bürgerbüro Sternberg: Im Vorraum steht ein Kasten, um Anträge zur Briefwahl ohne zu warten abgeben zu können.
Bürgerbüro Sternberg: Im Vorraum steht ein Kasten, um Anträge zur Briefwahl ohne zu warten abgeben zu können.

Wer vor dem 26. Mai seine Stimme abgeben möchte, der kann die Wahlzettel eintüten – und bequem ist das meistens auch noch

Wer die Wahl hat, der kann sich nicht nur entscheiden, welchem Politiker  er seine Stimme geben möchte, sondern er kann auch wählen, ob er am 26. Mai persönlich in einem Wahllokal erscheinen oder lieber vorher die Briefwahl nutzen möchte. Als vor 62 Jahren  die Briefwahl in Westdeutschland eingeführt wurde, durften diese nur Menschen nutzen, die am Wa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite