Bund-Länder-Gipfel wird vorgezogen : Kommt jetzt der harte Lockdown?

von 15. Januar 2021, 18:37 Uhr

svz+ Logo
Noch mehr Verbote? Im harten Shutdown müssten Märkte und Firmen gänzlich schließen.
Noch mehr Verbote? Im harten Shutdown müssten Märkte und Firmen gänzlich schließen.

Die neue Virus-Mutation bereitet große Sorgen. Schwesig besteht auf Expertengespräch.

Intervention im Kanzleramt: Nachdem sich am Freitagmorgen die Meldungen über einen vorgezogenen Bund-Länder-Gipfel zur Bewältigung der aktuell kritischen Corona-Lage häuften, forderten Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) und ihre Amtskollegen in den Ländern ein Gespräch mit den Experten und medizinischen Beratern der Bundesregierung zur Sondieru...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite