Gesundheitssystem : Kliniken in MV verlassen sich immer mehr auf ausländische Ärzte

von 11. Januar 2022, 10:00 Uhr

svz+ Logo
Dr. med. Imad Kamaleddine arbeitet an der Chirurgische Klinik der Universitätsmedizin Rostock.
Dr. med. Imad Kamaleddine arbeitet an der Chirurgische Klinik der Universitätsmedizin Rostock.

Jeder elfte Arzt in MV hat keinen deutschen Pass. Die Ärztekammer fordert, mehr Mediziner im Land auszubilden, um die Lücken zu schließen.

Rostock | Dr. med. Imad Kamaleddine ist an der Chirurgischen Klinik der Universitätsmedizin Rostock Spezialist für Operationen an der Bauchspeicheldrüse und der Speiseröhre. Geboren wurde der heute 42-Jährige im Libanon, studiert hat er in Damaskus. Als junger Assistenzarzt kam er 2015 nach Rostock, absolvierte Sprach- und medizinische Eignungstests und wurde 2...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite