Mecklenburg-Vorpommern : Kliniken im Land sind gut vorbereitet auf Anstieg von Corona-Zahlen

von 15. August 2020, 10:21 Uhr

svz+ Logo
Der Haupteingang der Helios Kliniken in Schwerin.

Der Haupteingang der Helios Kliniken in Schwerin.

Ein möglicher erneuter Anstieg der Fallzahlen bereitet den Krankenhäusern im Nordosten keine Sorgen.

Trotz der aktuell steigenden Zahlen von Corona-Infektionen in Deutschland besteht für die großen Kliniken in Mecklenburg-Vorpommern kein Anlass für hektische Betriebsamkeit. „Selbstverständlich haben wir die Zahlen seit Februar jeden Tag sehr genau im Blick, ebenso die Zahlen unserer tagesaktuell für eventuelle Corona-Patienten verfügbaren Betten mit i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite