Start von „Defender Europe 21" : Großes Militär-Manöver trotz Corona-Pandemie

von 07. April 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Mit 'Defender 21' soll die Einsatzbereitschaft der US-Armee in Südosteuropa trainiert werden.
Mit "Defender 21" soll die Einsatzbereitschaft der US-Armee in Südosteuropa trainiert werden.

30000 Nato-Soldaten üben den Ernstfall. Keine Transporte durch Mecklenburg-Vorpommern.

Schwerin | Trotz Corona-Pandemie startet die Nato in diesen Tagen das große Militärmanöver „Defender Europe 21“, bei dem mehr als 30000 Soldaten der USA und anderer Partner an die Ostgrenze des Militärbündnisses verlegt werden sollen. Ziel des Manöver sei es, die Einsatzfähigkeit der US-Armee in Europa zu trainieren, hieß es gestern aus dem Bundesministerium für...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite