Rostock und Wismar : Kein Haustier muss Hunger leiden – dafür sorgt die Tiertafel

von 14. Januar 2022, 12:15 Uhr

svz+ Logo
Mopsdame Mini gehört mit Frauchen Jenny Rode mit zur Tiertafel und wird auch selbst gefördert.
Mopsdame Mini gehört mit Frauchen Jenny Rode mit zur Tiertafel und wird auch selbst gefördert.

In MV gibt es zwei Tiertafeln. In der Corona-Pandemie berichten sie von mehr Kunden und weniger Spenden. Ein Besuch in Rostock.

Rostock | Wer die Rostocker Tiertafel betritt, wird schwanzwedelnd von Mopsdame Mini empfangen. Gleich danach eilt Frauchen Jenny Rode in den Flur und bringt eine der großen Boxen an den schmalen Tisch voll Futter, der im Eingangsbereich steht. Weiter dürfen die Kunden der Tiertafel nicht eintreten. So regelt es aktuell das Hygienekonzept des Vereins. Es ist de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite