Mecklenburg-Vorpommern : Kassenärzte wollen Großteil der Corona-Schutzimpfungen übernehmen

von 04. August 2021, 18:32 Uhr

svz+ Logo
/Illustration
/Illustration

Die Kassenärztliche Vereinigung plädiert für eine stärkere Verlagerung der Corona-Schutzimpfungen in die Arztpraxen.

Schwerin | Die Kassenärztliche Vereinigung in Mecklenburg-Vorpommern hält die Fortführung der Impfzentren über den Sommer hinaus für verzichtbar und plädiert für eine stärkere Verlagerung der Corona-Schutzimpfungen in die Arztpraxen. „Statt endlich Ordnung in das Impfchaos zu bringen, soll nun auch im Herbst bei einer möglichen dritten Impfung weiterhin die Arbe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite