Pilotprojekt in der Justiz : Gerichtsvollzieher mit Alarmknopf unterwegs

von 08. Februar 2021, 18:52 Uhr

svz+ Logo
Gerichtsvollzieher wissen bei ihrer Arbeit oft nicht, was sie hinter der Tür erwartet, an der sie gerade klingeln.
Gerichtsvollzieher wissen bei ihrer Arbeit oft nicht, was sie hinter der Tür erwartet, an der sie gerade klingeln.

Justizministerium reagiert auf zunehmende Aggressivität. Betroffene haben Verbesserungsvorschläge.

Schwerin | Die Justiz in Mecklenburg-Vorpommern will seine etwa 80 Gerichtsvollzieher im Land besser schützen. „Auch wir Gerichtsvollzieher spüren die zunehmende Aggressivität gegen Vertreter des Staates“, sagt Karina Gottschalk, Vorsitzende des Landesverbands des Gerichtsvollzieherbundes unserer Redaktion. Gerichtsvollzieher wissen bei ihrer Arbeit oft nicht, w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite