Gestrichene Interviewfragen : Justizministerin Bernhardt erklärt sich zur DDR-Geschichte

von 12. Januar 2022, 15:22 Uhr

svz+ Logo
„Niemand sollte das bestreiten“: Justizministerin Jacqueline Bernhardt (Linke)
„Niemand sollte das bestreiten“: Justizministerin Jacqueline Bernhardt (Linke)

Die oppositionelle CDU-Fraktion hatte eine Klarstellung der Justizministerin zu DDR, Diktatur und Rechtsstaat im Landtag eingefordert. Einige Antworten seien ein kleiner Fortschritt gewesen, so ein Abgeordneter.

Schwerin | Nach ihrem umstrittenen Eingreifen in ein Interview mit unserer Zeitung hat Mecklenburg-Vorpommerns Justizministerin Jacqueline Bernhardt (Linke) am Mittwoch im Innenausschuss des Landtages Position zur DDR-Geschichte bezogen. Die Ministerin habe klargestellt, dass die DDR eine Diktatur und kein Rechtsstaat gewesen sei, hieß es aus Ausschusskreisen. A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite