#itmatters ab 18 Uhr im Livestream : Junge Wismarer setzen mit Konzert ein Zeichen gegen Alltagsrassismus

von 23. Juli 2020, 16:45 Uhr

svz+ Logo
Sie  stehen unter  anderem  hinter  dem  Projekt (v.l.n.r.): Pia Preuss, Wanda Drabon, Anh Khoa Tran, Marius Zoschke, Nhi Pham Yen, Willi Sellmann, Dominik Beeskow, Louis Oßwald  Foto:  Nicole Hollatz
Sie stehen unter anderem hinter dem Projekt (v.l.n.r.): Pia Preuss, Wanda Drabon, Anh Khoa Tran, Marius Zoschke, Nhi Pham Yen, Willi Sellmann, Dominik Beeskow, Louis Oßwald Foto: Nicole Hollatz

In Wismar kommen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund miteinander ins Gespräch

Wismar | Es beginnt bei dem Satz „Du sprichst aber gut deutsch“, geht damit weiter, den Dönerverkäufer mit Ali anzusprechen und führt so weit, dass am Abendbrottisch über „die Fidschis und Neger“ diskutiert wird, die man an diesem Tag wieder in der Stadt gesehen hat. Verletzende Begriffe zu gebrauchen, andersartige Menschen auszugrenzen oder vorgefertig...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite