Roman von Björn Stephan : Vom Abschiednehmen und Erwachsenwerden im Nachwende-Kosmos

von 25. August 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Wurde für seinen ersten Roman gleich ausgezeichnet: Björn Stephan.
Wurde für seinen ersten Roman gleich ausgezeichnet: Björn Stephan.

Der vielfach ausgezeichnete Journalist Björn Stephan hat lange in Schwerin gelebt und nun seinen ersten Roman „Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau“ veröffentlicht.

Schwerin | 1994. Kennen Sie die Pawelke-Brüder aus dem dritten Stock? Vor Enrico und Danilo Pawelke, den scheußlichsten Schlägern in der Siedlung, die jeden abziehen, der ihnen in den Weg tritt, nehmen sich alle in Acht. Auch der 13 Jahre alte Sascha Labude und Juri, seine erste Liebe, und sein bester Freund Sonny weichen ihnen lieber aus. 13-Jähriger ist Hel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite