Mecklenburg-Vorpommern : Jeder Fünfte in Corona-Krise im Homeoffice

von 03. September 2020, 16:37 Uhr

svz+ Logo
Symbolbild

Symbolbild

Dieser Anteil von 21 Prozent sei deutlich weniger als der Bundesdurchschnitt von 28 Prozent.

Jeder fünfte Berufstätige in Mecklenburg-Vorpommern ist während der Corona-Krise ins Homeoffice gewechselt. Dieser Anteil von 21 Prozent sei deutlich weniger als der Bundesdurchschnitt von 28 Prozent, teilte die HDI Lebensversicherung AG (Hannover) am Donnerstag unter Berufung auf eine Untersuchung in Zusammenarbeit mit dem Markt- und Meinungsforschung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite