Studie des Sozialverbandes : Jeder Fünfte in MV ist arm oder armutsgefährdet

von 20. November 2020, 13:15 Uhr

svz+ Logo
123710826.jpg

Die sogenannte Armutsquote liegt in Mecklenburg-Vorpommern bei 19,4 Prozent. Das ist der drittschlechteste Wert unter den Bundesländern. Aber es gibt Zeichen der Hoffnung.

In Mecklenburg-Vorpommern gilt nach einer Erhebung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes weiter jeder fünfte Einwohner als arm oder armutsgefährdet. Wie er am Freitag mitteilte, beträgt die sogenannte Armutsquote im Nordosten bei 19,4 Prozent. Dies ist nach Bremen mit 24,9 und Sachsen-Anhalt mit 19,5 Prozent der drittschlechteste Wert in Deutschland. D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite