Grenzenlos: Geschichten aus der Wendezeit : Jahrhundertwerk A 20: Pannen nach Autobahnbau im Akkord

von 09. November 2019, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Größte Baupanne in Deutschland: das A-20-Loch nahe Tribsees
Größte Baupanne in Deutschland: das A-20-Loch nahe Tribsees

Die Ostseeautobahn ist seit dem 7. Dezember 2005 durchgängig befahrbar. Die Regierungschefs hielten es damals für einen Zuwachs an Attraktivität des Standorts.

Eine Autobahn in 13 Jahren Planungs- und Bauzeit: für Straßenbauer inzwischen kaum noch denkbar. Vor fast 30 Jahren hingegen zog Deutschland den größten Straßenneubau in der Nachkriegsgeschichte in nur elf Jahren Bauzeit durch den Norden – 324 Kilometer lang, 1,9 Milliarden Euro teuer. Freie Fahrt auf der Küstenautobahn 20 von Schleswig-Holstein über M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite