Corona-Patienten : Mecklenburg-Vortpommern bietet Frankreich Hilfe an

von 06. April 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Die Intensivtherapie von Corona-Patienten ist sehr aufwendig. MV will deshalb Frankreich helfen.
Die Intensivtherapie von Corona-Patienten ist sehr aufwendig. MV will deshalb Frankreich helfen.

Italienische Patienten kommen vorerst nicht. Dafür bietet MV seine Hilfe Frankreich an.

Schwerin | Schwerin Mecklenburg-Vorpommern hat in der Corona-Krise Frankreich Hilfe angeboten. „Es besteht die Möglichkeit sechs Franzosen aufzunehmen“, sagte Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) unserer Redaktion. Die französischen Intensivpatienten würden wahrscheinlich von französischen Behörden nach Mecklenburg-Vorpommern ausgeflogen werden. Das Ministerium...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite