Nach Bau der A14 : Investoren kaufen sich von Naturausgleich frei

von 29. Mai 2020, 18:30 Uhr

svz+ Logo
dpa_14962000b50b60b4

Auch Jahre nach A-14-Bau lassen Umweltmaßnahmen auf sich warten

Naturschutz in Verzug: Jahre nach der Fertigstellung des letzten Abschnittes der Autobahn 14 in MV sind dem Umweltministerium zufolge noch immer nicht alle Ausgleichsmaßnahmen für die Einschnitte in die Natur umgesetzt worden. So stehen auch elf Jahre nach der Verkehrsfreigabe auf den drei nördlichen Streckenabschnitten zwischen Schwerin und Wismar noc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite