Interview mit Lorenz Caffier : „Es gibt noch viele schöne Dinge“

von 24. September 2020, 10:00 Uhr

svz+ Logo
Lorenz Caffier auf einem neuen geländegängigen Polizeimotorrad im Jahr 2011.
Lorenz Caffier auf einem neuen geländegängigen Polizeimotorrad im Jahr 2011.

Innenminister Lorenz Caffier (CDU), neben Till Backhaus dienstältester Landtagsabgeordneter in MV, spricht mit unserer Redaktion über seine politische Zukunft.

Er ist eines von zwei Urgesteinen des Landtags Mecklenburg-Vorpommern: Lorenz Caffier ist wie sein SPD-Kollege Till Backhaus nun seit 30 Jahren Abgeordneter. Und wie er saß er zuvor auch in der letzten, der einzigen demokratisch gewählten Volkskammer der DDR. Im Gespräch mit Michael Seidel lässt Caffier die Zeit Revue passieren. Herr Caffier, wie kamen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite