Interview Ex-CDU-Vize Martina Liedtke : „Ich will noch in den Spiegel schauen können“

23-11368466_23-66108087_1416392671.JPG von 23. Juni 2020, 17:11 Uhr

svz+ Logo
Martina Liedtke
Martina Liedtke

Martina Liedtke legte ihr Amt als CDU-Vize im Land nieder. Im Interview sagt sie, warum.

Martina Liedtke ist im vorpommerschen Sundhagen zu Hause und als Gemeindevertreterin aktiv. In der CDU wurde sie 2017 erstmals zur stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt und 2019 bestätigt. Am Wochenanfang legte sie ihr Amt an der CDU-Spitze nieder. Und das hat einen Grund. Max-Stefan Koslik sprach mit ihr. Frau Liedtke, Sie haben Ihr Spitzenamt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite