Interview : Charly Hübner im Gespräch über "Unterleuten"

von 05. März 2020, 19:04 Uhr

svz+ Logo
Großartige-Besetzung  – neben Charly Hübner (6. v. r.) u. a. Thomas Thieme (3. v. l.), Ulrich Noethen (8.v.r.), Bjarne Mädel (5. v. r.) und Dagmar Manzel (2. v. l.)

Großartige-Besetzung  – neben Charly Hübner (6. v. r.) u. a. Thomas Thieme (3. v. l.), Ulrich Noethen (8.v.r.), Bjarne Mädel (5. v. r.) und Dagmar Manzel (2. v. l.)

Schauspieler Charly Hübner über die ZDF-Serie „Unterleuten – Das zerrissene Dorf“, Windkraft und Ost-West-Konflikte

Charly Hübner ist einer der bekanntesten Schauspieler Deutschlands. Am 9., 10. und 11. März (jeweils 20.15 im ZDF, jetzt schon in der Mediathek) ist er in „Unterleuten“, der Verfilmung von Juli Zehs Roman zu sehen. Darin geht es um ein Dorf in Brandenburg, in dem wegen eines geplanten Windparks Konflikte aufbrechen. Martin Schulte sprach mit Charly Hüb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite