Mecklenburg-Vorpommern : 59 neue Corona-Infektionen in MV - die Inzidenz sinkt auf 59,6

23-129745375.JPG

In diesem Artikel bieten wir einen aktuellen Überblick über die bestätigten Fälle von Infektionen mit dem Coronavirus in MV.

von
14. Mai 2021, 16:55 Uhr

Am Freitag hat das Landesgesundheitsamt 59 neue Corona-Infektionen gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz für ganz Mecklenburg-Vorpommern liegt nun bei 59,6.

Das sind die aktuellen Zahlen zu den Inzidenzwerten, Neuinfektionen und Impfungen in Mecklenburg-Vorpommern und den einzelnen Landkreisen sowie kreisfreien Städten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Hinweis: Wir aktualisieren die Karte, sobald neue Fälle bestätigt werden oder es neue Meldungen zum Gesundheitszustand der infizierten Personen gibt. Zwischen der Gesamtzahl und den auf der Karte angegebenen Fällen kann es zu Differenzen kommen, da eine Zuordnung zu den jeweiligen Landkreisen meist erst später erfolgt.

>> Diese Corona-Regeln gelten aktuell in Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuellen Zahlen

Insgesamt wurden bislang 42.794 Menschen in MV positiv auf das Virus getestet. Aktuell gibt es 2653 Corona-Infizierte im Land. 268 Personen müssen aktuell im Krankenhaus behandelt werden, 75 davon auf Intensivstationen.

Bislang gab es 1075 Sterbefälle in Mecklenburg-Vorpommern.

Seit Ende Dezember wurden in MV insgesamt 777.963 Dosen verimpft. Die Erstimpfung haben 614.887 Personen erhalten, was einer Impfquote von 38,24 Prozent entspricht. Bei der Zweitimpfung sind es 163.076 (10,14 Prozent).

Ein Schema des Robert Koch-Instituts soll Schätzungen zur Zahl der genesenen Personen ermöglichen. Danach sind etwa 39.066 der positiv getesteten Menschen (ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer) in MV von einer COVID-19-Erkrankung genesen.

Verschiedene Medien verbreiten unterschiedliche Zahlen an Coronafällen. Das liegt daran, dass sie sich auf verschiedene Quellen berufen. Unsere Zahlen stammen vom LAGus und können abweichen.

In Mecklenburg-Vorpommern hat es über Monate hinweg vergleichsweise wenige Corona-Infektionen gegeben. Seit Anfang Oktober steigen aber auch im Nordosten die Zahlen deutlich an. Beim jüngsten Corona-Gipfel vereinbarte die Landesregierung mit kommunalen Vertretern, Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften das Vorgehen, wenn bestimmte Werte überschritten werden. Eine Corona-Ampel gibt vor, welche Maßnahmen greifen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 

>> Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie in unserem Liveticker und auf unserer Dossierseite.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen