In Arbeit, aber noch nicht fertig : In Sachen deutsche Einheit gibt es noch einiges zu tun

von 28. September 2020, 10:32 Uhr

svz+ Logo
Das Brandenburger Tor ist zum Auftakt des Lichterfestivals 'Berlin leuchtet' am 25. September illuminiert. Das Thema der mehrminütigen Lichter- und Videoshow ist die Deutsche Einheit. /Archiv

Das Brandenburger Tor ist zum Auftakt des Lichterfestivals "Berlin leuchtet" am 25. September illuminiert. Das Thema der mehrminütigen Lichter- und Videoshow ist die Deutsche Einheit. /Archiv

Fast 30 Jahre sind die Deutschen in Ost und West staatlich wiedervereint. Wirtschaftlich ist der Osten deutlich vorangekommen. Doch es gibt gravierende Unterschiede und noch viel zu tun.

In der Mitte der deutschen Hauptstadt ist von einem Projekt der deutschen Einheit bislang nicht viel zu sehen. Eine begehbare, riesige Wippe soll an die friedliche Revolution in der DDR und die Wiedervereinigung Deutschlands vor 30 Jahren erinnern. Doch an die Fertigstellung ist längst nicht zu denken. Und so scheint die Wippe geradezu symbolisch für d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite