Corona-Impfkampagne : Impfzentren in Mecklenburg-Vorpommern werden reduziert

von 12. August 2021, 18:38 Uhr

svz+ Logo
Im Landkreises Ludwigslust-Parchim können sich Bürger in einer mobilen Impfstation eine Spritze gegen  Corona verabreichen lassen.
Im Landkreises Ludwigslust-Parchim können sich Bürger in einer mobilen Impfstation eine Spritze gegen Corona verabreichen lassen.

Schwerpunkt bei Corona-Impfungen soll laut Gesundheitsministerium in Mecklenburg-Vorpommern künftig bei mobilen Teams liegen.

Schwerin | Im Impfzentrum in der Parchimer Stadthalle soll Ende August nach Angaben eines Kreissprechers die letzte Spritze gegen Covid-19 verabreicht werden. In der Schweriner Sport- und Kongresshalle können sich Impfwillige ihren zweiten Picks gegen Corona letztmalig in rund drei Wochen abholen. Bis Ende September wird die Zahl der Impfzentren in Mecklenburg-V...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite