Mecklenburg-Vorpommern : IHK-Präsident unzufrieden mit Situation an Berufsschulen

von 22. März 2021, 19:26 Uhr

svz+ Logo
IHK-Präsident Matthias Belke.
IHK-Präsident Matthias Belke.

IHK-Vertreter kritisiert auf virtueller Zeugnisübergabe die Lernbedingungen an Berufsschulen in der Corona-Krise.

Schwerin | Der Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin, Matthias Belke, hat vom Bildungsministerium Verbesserungen für den Unterricht an den Berufsschulen unter Corona-Bedingungen gefordert. „Seit einem Jahr findet Schule nicht mehr so statt, wie wir es kennen. Seit einem Jahr ist das Thema Distanzlernen angesagt," betonte Belke am Montagabend auf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite