Zug beschädigt : Bahnstrecke Hamburg-Berlin nach Steinwurf auf ICE wieder frei

von 25. Juni 2020, 15:57 Uhr

svz+ Logo
Illustration

Illustration

Der Stein soll eine Scheibe des Zuges durchschlagen haben.

Auf der Fahrt von Hamburg nach Stralsund/Binz ist ein ICE nahe Reinbek am Donnerstag von einem Stein getroffen worden. Eine Scheibe des Zugs sei gesplittert, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Vermutlich sei der Stein von einer Brücke geworfen worden. Es sei niemand verletzt worden, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn. Die Strecke in Richtung B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite