Corona-Krise in MV : Hortbetreuung für Schüler soll hochgefahren werden

23-35419450_23-122816412_1593072994.JPG von 16. Mai 2020, 17:49 Uhr

svz+ Logo
Schüler essen ihr Mittagessen.

Schüler essen ihr Mittagessen.

Darauf haben sich am Sonnabend Vertreter der Landesregierung und der Kommunen bei Beratungen in Schwerin verständigt. Das Ganze soll in drei Phasen geschehen.

Die Hortbetreuung in Mecklenburg-Vorpommern soll in drei Phasen langsam wieder hochgefahren werden. Darauf haben sich am Sonnabend Vertreter der Landesregierung und Kommunen bei ihren Beratungen über weitere Schritte aus dem Corona-Lockdown in Schwerin verständigt. Auch für den Unterricht sind Zwischenschritte geplant. Betreuung für Erst- und Zweitkläs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite