AfD-Landesparteitag : Holm als AfD-Landeschef wiedergewählt - aber die Führung muss er teilen

von 23. Oktober 2021, 11:31 Uhr

svz+ Logo
Leif-Erik Holm, Landessprecher der AfD in Mecklenburg-Vorpommern
Leif-Erik Holm, Landessprecher der AfD in Mecklenburg-Vorpommern

Landeschef Leif-Erik Holm wird im Amt bestätigt und attackiert den Informanten zu angeblichen Sex-Partys im Landtag. Ralph Weber kündigt seinen Parteiaustritt an.

Schwerin | Um 15 Uhr gibt es die Ohrfeige für den AfD-Landesvorstand: Anders als von ihm geplant, soll es auch künftig zwei Landessprecher geben und nicht nur einen. Der Antrag, der eine Zweidrittel-Mehrheit benötigt, fällt beim Parteitag in Grevesmühlen am Samstag knapp durch. Landeschef Leif-Erik Holm wird also nicht die Quasi-Alleinregentschaft übernehmen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite